Food & Drinks,Hauptspeisen

Eat your Greens! Gesunder Gemüse Lunch

Ihr Lieben ein Weilchen ist es nun schon wieder her … Nein ich bin ich in Bali geblieben, habe keine Strandbar eröffnet, bin mit keinem Surfer durchgebrannt :-). Die letzten Wochen waren für mich nur unglaublich arbeitsintensiv, weshalb der Blog erstmal ein wenig ruhen musste. Jaja ich weiß in der heutigen Welt darf man sich keine Pause gönnen, wenn man am Ball bleiben möchte. ABER – ich hab nun alle meine Dinge abgearbeitet, bin ausgeruht und habe jede Menge neuer Rezepte für euch im Gepäck. Juhu Juhu!!

 

 

Green stuff is always a good idea…

Los geht’s schon mit einem neuen Liebling der mir besonders an stressigen Tagen mächtig ans Herz gewachsen ist. Ich bereite die Masse immer über Nacht vor, damit sie gut durchziehen kann und backe die guten Brokkoli-Laibchen tags darauf in der Pfanne heraus. Man kann sie auch wunderbar vorformen und einfrieren und einfach im Bockrohr fertigbacken.

Und G’sund sind sei außerdem- what else do you want?

 

Brokkoli Laibchen mit Kräuter-Tahin

Zutaten Brokkoli Laibchen

 

250 g Brokkoliröschen
300 g Tiefgekühlte Erbsen
1 grüne Chili
100 g aufgetauter Blattspinat
100 g feine Haferflocken
1 EL Dijonsenf
3 Zitronen
2 Handvoll Petersilienblätter
1 Handvoll Korianderblätter
160 g Tahin
4 EL Sesam
10 EL Olivenöl
2 EL Apfelessig
150 g Vogerlsalat
8 EL Dillefähnchen
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung Brokkoli Laibchen

 

  1. Salzwasser in einem großen Topf aufkochen. Brokkoliröschen im kochenden Wasser ca. 5 Minuten garen. Nach 2 Minuten die Erbsen dazugeben und mitkochen. Alles abseihen, in Eiswasser auskühlen lassen und abtropfen lassen.
  2. Währenddessen 1 Knoblauchzehe schälen, Chili putzen und beides fein hacken. Spinat gut ausdrücken und fein hacken.
  3. Brokkoli-Erbsen-Mischung mit den Händen gut ausdrücken. Die Hälfte davon pürieren, die andere Hälfte grob hacken und beides mit gehacktem Knoblauch, Chili, Haferflocken, Spinat und Senf vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 30 Minuten quellen lassen.
  4. Währenddessen 100 ml Zitronensaft auspressen. Den restlichen Knoblauch (2 Zehen) schälen und grob hacken. Mit Zitronensaft, Petersilie, Koriander, Tahin und 100 ml kaltem Wasser fein pürieren. Mit Salz würzen. Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten und auf einem Teller beiseitestellen.
  5. Aus der Gemüsemasse 12 Laibchen formen. 5 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Laibchen darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite ca. 3 Minuten goldbraun braten.
  6. Währenddessen Essig, restliches Öl (5 EL), Salz und Pfeffer verquirlen und mit dem Salat vermischen. Dille kleiner zupfen.
  7. Laibchen mit Tahinsauce und Salat anrichten. Mit Sesam und Dille bestreuen und servieren.

 

Previous Story
Next Story

No Comments

Leave a Reply