Food & Drinks,Salate & Suppen

Warm Goat Cheese Salad

Endlich kommt der Frühling. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mich jemals schon so über ein paar Grad mehr gefreut habe. Ostern, Weihnachten und Geburtstag zusammen. Ehrlich. Ich bin kein Winterkind, definitiv nicht. Ganz rational abgewogen- im Winter schmeckt das Eis nicht, es gibt weniger Obst und Gemüse, es wird früh dunkel… überzeugende Argumente.

 

Dieser Salat geht auch im Winter.

Ich weiß nicht wem es sonst so geht, aber sobald die Grade fallen nimmt die Lust auf Salat und generell kaltes Essen rapide ab. Ich entwickle mich vom Smoothie Bowl Liebhaber zum Suppenkasper und freue mich über ein heißes Schälchen Tee. Doch ein Salat geht grundsätzlich immer.

Jaja ich weiß, der Winter ist jetzt quasi vorbei und ich stelle euch ein Rezept für einen gängigen Winterklassiker vor? Was soll ich sagen, ich mache diesen Salat gerne das ganze Jahr über, wenn auch die Kombo mit Birnen und Nüssen eher etwas für die kühlere Jahreszeit ist. Eigentlich.

 

Warm Goat Cheese Salad

Aber genug der Worte, lasst euch selbst von den äußeren und inneren Werten überzeugen ;-).

Zutaten:

1 Hand voll Pekanüsse
1 Packung gemischte Salate
Bunte Kräuter nach Geschmack
1 Rolle Ziegenkäse
1 Birne
1 Hand voll Himbeeren
5 EL Zucker
1 Rosmarinzweig

Für das Dressing:
Olivenöl
Essig
Honigsenf
Ahornsirup
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Den Ziegenkäse in Scheiben schneiden und in einer Ofenform mit Olivenöl, Salz und Rosmarin marinieren. Für ca. 15 Minuten in den Ofen geben (es soll eine hellbraune Kruste entstehen).
  3. Für die karamellisierten Nüsse einen Topf mit 3 EL Wasser aufstellen. Sobald das Wasser kocht 5 EL Zucker hinzugeben und einkochen bis der Zucker beginnt leicht hellbraun zu werden.
  4. Topf vom Herd, Pekanüsse hinzugeben und durchrühren. Die Nüsse auf ein Backpapier geben (Achtung heiß!) und den Topf mit heißem Wasser auswaschen.
  5. Den Salat, Himbeeren und die Kräuter waschen und gut abtropfen lassen- hier könnt ihr nehmen was euch schmeckt. Ich habe eine Mischung mit Babyspinat, Pflücksalat und Radiccio gewählt.
  6. Die Birne in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit dem Salat, den Himbeeren und den Kräutern in eine Schale geben.
  7. Beim Dressing könnt ihr die Zutaten nach eurem Geschmack dosieren, vom Ahornsirup jedoch nur einen Spritzer, damit es nicht zu süß wird.
  8. Die Salatmischung mit dem Dressing anmachen, den Ziegenkäse aus dem Rohr holen und darüber legen. Zum Abschluss die Pekanüsse über dem Salat verteilen. Fertig.

Lasst es euch schmecken!

 

Previous Story
Next Story

No Comments

Leave a Reply