Food & Drinks,Hauptspeisen

Lachs én Papilotte mit Spargel & Walnusspesto

Das einfachste Rezept aller Zeiten..

 

Heute habe ich für euch eines meiner liebsten Rezepte im Gepäck. In 10 Minuten vorbereitet und 15 Minuten im Rohr, für mich die einfachste und aromatischste Art Fisch zuzubereiten. Auch wenn man wenig oder gar keinen Fisch kochen mag oder kann, dieses Rezept gelingt immer. Daher gibt es heute von mir wenige Worte, umso mehr Bilder und natürlich auch das tolle Rezept für euch. Wir genießen heute diesen wunderbaren Sonntag in der Sonne und ich habe endlich Zeit in meiner neuen Errungenschaft “Life in Balance” von Donna Hay  zu schmökern. Unglaublich leckere Rezepte, da wird es in der nächsten Zeit bestimmt das eine oder andere auf dem Blog für euch geben ;-)..Habt es schön und kuschelig!

 

Lachs én Papilotte

Weniger ist mehr, eine abgespeckte Zutatenliste für maximalen Genuss:

 

Zutaten Lachs én Papilotte

1 Bund Spargel (oder anderes Gemüse eurer Wahl wie z.B. Zucchini oder Fenchel)
1 Bio Zitrone
2 Zehen Knoblauch
1 Bund Dill
Prise Meersalz (grob)
Pfeffer
Backpapier
Olivenöl
Etwas Küchengarn

Zutaten Ruccola-Walnuss Pesto

100g Frischkäse
2 Hände voll Ruccola
1 Hand voll Walnüsse
Salz Pfeffer

 

 

Zubereitung

 

1. In 3 Schritten fertig. Backrohr auf 200°C vorheizen. Das Gemüse waschen und schneiden (Zucchini z.B. in Scheiben oder Julienne), mit dem Fisch auf das Backpapier legen und mit etwas Salz, Pfeffer, Knoblauch, Olivenöl und Zitronensaft marinieren.

2. Das Backpapier zudrehen (wie ein Zuckerl) und am Ende mit Bindfaden zubinden. Die kleinen Pakete nun ins Rohr geben und ca. 15 min auf mittlerer Schiene garen.

3. Zwischenzeitlich den Ruccola, Walnüsse, Salz und Pfeffer in einer Küchenmaschine fein hacken. Falls ihr keine besitzt, dann klappt das auch wunderbar per Hand. Zum Schluss den Frischkäse mit einem Schuss Olivenöl unterrühren und abschmecken. Wenn ihr eine vegane Variante herstellen wollt, könnt ihr auch klassisch nur Olivenöl verwenden und den Frischkäse weglassen.

4. Fisch aus dem Rohr nehmen und geschlossen servieren. Beim Öffnen des Päckchens werdet ihr eine Geruchsexplosion der Extraklasse erleben, jumm!

<3 Daisy

 

 

Previous Story
Next Story

No Comments

Leave a Reply