Food & Drinks,Hauptspeisen

Mediterrane Quiche für die ganze Familie

Großes Kino, schnell auf dem Tisch.

 

Ich liebe Essen aus dem Ofen. Warum? Weil ich nicht bei der Pfanne oder dem Topf bleiben muss, sondern einfach ein wenig schnipple und rühre, das Essen in den Ofen schiebe und in der Zwischenzeit 1000 andere Dinge tun kann. Wäsche in die Waschmaschine stecken, aufräumen oder schnell eine Folge meiner Lieblingsserie gucken ;-). Den Rest erledigt der Ofen.

Eines unserer liebsten Gerichte ist seit langem eine leckere, savory Tarte aus dem Ofen.

Aus einem simplen Tarteboden kann man einiges zaubern. Eine süße Variante habe ich euch mit meiner Earl-Grey Lemon Tarte ja schon vorgestellt. Heute gibt es eine herzhafte Variante mit Salsiccia, Zucchini und Feta.

Zack und direkt in die Toskana gebeamt mit dem leckeren Gericht.

 

 

Mediterrane Quiche

 

Wie bei allen meiner Rezepte müsst ihr auch hier nicht viel Zeit in die Zubereitung stecken. Die Zutatenliste ist super kurz und ihr könnt eurer Kreativität freien Lauf lassen. So eine Tarte kommt auch unglaublich gut mit Lachs, Spinat und Mozzarella.

 

 

Zutaten:

100g Salsiccia
1/2 Zucchini
1/2 Aubergine
1 Packung Feta
1 Rispe Cocktailtomaten
1 Becher Creme Fraiche
3 Eier
300ml Milch
Salz
Pfeffer
Thymian

 

Zubereitung:

  1. Heizt das Backrohr auf 200°C Ober- Unterhitze vor.
  2. Bereitet einen Tarteboden vor (Anleitung hier) oder verwendet einen aus dem Kühlregal, z.B. von Fanny Frisch (ich mache unter der Woche auch keinen frischen Teig und greife gerne mal zu dieser Alternative).
  3. Frühlingszwiebel, Zucchini, Aubergine und Salsiccia in dünne Scheiben schneiden und bei Seite stellen.
  4. Eier mit Creme Fraiché und Milch vermengen, mit Salz, Pfeffer und reichlich Thymian würzen.
  5. Tarteteig nun in die Form geben, mit einer Gabel ringsum leicht einstechen und ca. 10 Minuten in den Ofen geben, bis der Teig golden ist.
  6. In der Zwischenzeit Salsiccia in einer Pfanne goldbraun anbraten (kein Fett notwendig!), aus der Pfanne geben und Zucchini, sowie Aubergine im Fett der Salsiccia leicht vorbraten. Das gibt einen unglaublich leckeren Geschmack! Solltet ihr eine vegetarische Variante wählen, könnt ihr die Salsiccia natürlich weglassen.
  7. Den vorgebackenen Tarteboden aus dem Ofen nehmen und mit Zucchini, Aubergine, Salsiccia und Frühlingszwiebel belegen. Nun mit der Eiermischung den Tartboden bis knapp unter den Rand auffüllen. Fast am Ziel!
  8. Zum Abschluss Cocktailtomaten waschen, Feta zerkrümeln und zusammen mit ein paar Thymianzweigen darüber verteilen.
  9. Im Ofen bei 180°C ca. 40 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Fertig!

 

Eine große Tarteform reicht für eine kleine Familie oder 2 große Esser :-).

Habt es schön, Daisy

 

 

Previous Story
Next Story

No Comments

Leave a Reply