Beauty & Interior

Kleiderstange – DIY simple and easy

27 Jahre hat es gedauert bist mein kleiner Mädchenwunsch in Erfüllung ging. Mein eigenes Ankleidezimmer. Mein Chef sagt ja immer, man soll klotzen nicht kleckern. Na dann klotzen wir doch mal, und opfern 12 m² der Wohnung für Schuhe, Kleidung und Schnickschnack.

Natürlich müssen die Klamotten auch standesgemäß residieren. Wer jetzt aber denkt ein Mädchentraum muss zwangsläufig pink sein und glitzern, der hat weit gefehlt.

Mein Mädchentraum ist ganz classy in weiß mit einem schönen Braunton und dunkelblauen Akzenten gehalten. Natürlich konnte ich mich auch in diesem Raum mit meinem Basteltrieb nicht zurückhalten.

Nachdem alle Schränke und Kommoden im Raum waren, fiel mir ein kleines Eckchen auf, dass noch ganz ohne Verwendung war. Was mir wirklich noch fehlte, war ein netter Kleiderständer,  um Jacken und sonstigen Krimskrams aufzuhängen. Da ich noch einen Ast von meinem Garderobenbastelprojekt übrig hatte, dachte ich mir warum nicht daraus eine nette kleine Aufhängung basteln.

Also schnell in den Baumarkt geflitzt und weiße Farbe sowie ein Seil gekauft. Less is more, manchmal.

Mehr braucht es auch nicht um eine wunderbare Kleiderstange zu basteln. Schnell noch ein paar Bügel dran und es können schon die ersten Jacken aufgehängt werden. Ach ja übrigens, die Lampe die ihr im Foto seht habe ich bei Westwing erstanden. Da lohnt es sich immer wieder mal vorbeizuschauen.

Ich hoffe es gefällt, viel Spaß beim Nachbasteln!

♥️ Daisy


Previous Story
Next Story

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Andi Unterberger
    September 24, 2015 at 9:08 am

    Cooles Projekt. Schau mal bei http://www.kreativeseite.com vorbei! 🙂

  • Leave a Reply

    Schön, dass du hier bist!

    Möchtest du alle meine Posts direkt per Mail erhalten und nichts mehr verpassen? Dann trag deine Mail-Adresse hier ein: